Annegret Heinold: Portugal – Fettnäpfchenführer

Cover des Buches Portugal-FettnäpfchenführerCover des Buches Portugal-Fettnäpfchenführer · © CONBOOK.

Anmerkungen zu Annegret Heinolds Buch Portugal – Fettnäpfchenführer • von Andreas Lahn

> Alex will in Aveiro studieren, Stephanie an der Sprachenschule in Lissabon Deutschunterricht geben. Wie heißt es so treffend: Andere Länder, andere Sitten. Gerade Deutsche »nervt« das Plaudern von KundInnen mit der BäckerIn oder der KassiererIn im Supermarkt – trotz langer Schlange. Von Lockerheit und Respekt haben wir eindeutig zu wenig. Wie verhält man sich im Restaurant? Was bringen Sie zu einer Einladung mit?

In diesem Buch erfahren Sie, wie die PortugiesInnen ticken. Sie müssen nicht, aber wenn Sie alles beherzigen, leben Sie deutlich entspannter, ecken kaum an, entfliehen der »deutschen« Hektik und dem Perfektionismus. Sie entschleu­nigen, entdecken Ihre längst verloren ­geglaubte Herzlichkeit wieder, werden lockerer und genießen das Leben. Die seit über dreißig Jahren in Portugal lebende Autorin des Buches, Annegret Heinold, versorgt sie zudem mit kenntnisreichen Informationen über Land und Leute: Geschichte, Fliesen, Kaffee, Fado, Fußball, Verkehr, Wein, Bacalhau etc. Selbst Tipps zu Lisboa und Porto für Ihren Stadtrundgang fehlen nicht. Und nicht zu unterschätzen: Nach Lektüre des »Fettnäpfchenführers« wissen Sie, warum es bei Lust auf einen cavacas-Kuchen besser ist, einen ­Regenschirm mitzunehmen.

Man selbst lernt ja bekanntlich nie aus! Und außerdem ist das Buch ein schönes Geschenk für FreundInnen und Bekannte, die zum ersten Mal nach Portugal fahren oder längere Zeit dort bleiben möchten.

Annegret Heinold
Fettnäpfchenführer Portugal – Die Kunst des Improvisierens im Land der Entdecker
CONBOOK. Verlag · 256 Seiten · Flexcover
ISBN 978-3-95889-195-1 ·12,95€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.