Elétricos in Lissabon: Linie E24 rollt wieder

Foto einer Straßenbahn in LissabonStraßenbahn in Lissabon · Foto: © Andreas Lahn

1995 eingestellte Linie der Carris ist wieder in Betrieb  
•  von Andreas Lausen

> Die Lissbonner Straßenbahn E 24 wurde 1995 nach fast 100 Jahren stillgelegt. Jetzt fährt sie wieder und könnte zu einem touristischen Magneten werden − und die überlaufene ­Alfama-Linie E 28 etwas entlasten.
Die E 24 startet an der Praça Luís de Camões am Ende der Einkaufsstraße ­Chiado. Von dort fährt sie über folgende Stationen:
Nach Süden hin ist die Verlängerung zum Cais do Sodré geplant. Montag bis Freitag (dias uteis) fährt die E 24 von 7 bis 20.30 Uhr, am Samstag von 7.30 bis 19.40 und am Sonntag von 10.30 bis 18.30 Uhr. Es werden überwiegend die »alten« gelben Wagen eingesetzt (»Remodeladas«), von denen die Carris 63 Stück besitzt. Sie fahren teilweise auf einem eigenen Gleiskörper, wodurch die Behinderung durch abgestellte Autos gering werden soll.
Aber die neue Linie stößt nicht überall auf Freude. Der Kommentator Fernando Sobral schrieb am 3.5.2018 in »Negoçios«, dass die neue Straßenbahn für die Lissabonner wenig bringt und nur gut für die Touristen sei.

Haltestellen der Elétrico 24 in Lisboa

Haltestellen der Elétrico Nr. 24 in Lisboa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.