Am Douro entlang mit dem Comboio histórico

Foto von der Fahrt mit dem Comboio histórico (historischer Zug) am Douro entlang

Fahrt mit dem Comboio histórico am Douro entlang · © Andreas Lahn

Das schrille Pfeifen macht den Unterschied
Der »Comboio histórico« fährt durch die Weinberge von Régua nach Tua am Douro entlang von Andreas Lahn

Wenn Sie Lust auf eine abwechslungsreiche Zeitreise haben, buchen Sie bei Comboios de Portugal (CP) einen Platz im Comboio histórico. Der Zug fährt von ­Régua nach Tua am Douro entlang. Die schwarze Lokomotive heißt Vapor 0186 und ist 1925 von Henschel & Sohn kon­s­truiert.

Als ich auf dem Bahnhof in Régua ankomme, herrscht dort schon ein reges Treiben. Viele Fahrgäste sind neugierig und steigen in den Führungsstand der Lokomotive. Hier wird nichts per Software geregelt. Alles wird von Hand gepflegt, wofür immenses Wissen nötig ist.

Die Lok soll fünf Waggons ziehen, von denen zwei als 1. Klasse ausgewiesen sind. Alles wirkt dort edler und komfortabler. Doch mir gefällt mein Platz in der 2. Klasse. Die komplette Inneneinrichtung ist aus Holz gefertigt − gemütlich! Ich habe einen Platz auf der rechten Seite am Fenster − mit dem perfekten Blick auf den Douro (beim Buchen beachten!).Die Lok fährt mit großem Getöse los, dampft, was das Zeug hält, kommt aber genau so gut voran wie heutige Züge. Die spannende Tour beginnt! Ich mag die romantische und geheimnisvolle Ausstrahlung des Douro und bin beeindruckt von den an Berghängen angelegten Weinbergen − Trauben für den Portwein, den ich bisweilen genieße. So auch im Zug, denn nach einer Flasche Wasser wird ein Gläschen Portwein gereicht. Wie passend!

Um die Reise durch alte Zeiten fühlbarer zu machen, darf Musik nicht fehlen. Eine Musikgruppe aus der Region zieht in traditionellen Kleidern durch die Waggons und macht den Zug zum Festsaal. Diese Mischung aus wundervoller Landschaft, gemütlichem Fahren und kleinem Fest gefällt allen Reisenden. Beeindruckend finde ich das schrille Pfeifen, mit dem sich der Zug bemerkbar macht. Vermutlich kommt den Gästen auf den Kreuzfahrtschiffen des Douro ihr eigenes Gefährt seltsam langweilig vor im Vergleich zu diesem schnaufenden, dampfenden und pfeifenden Zug, der alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Und man spürt den Spaß, den der Lokführer und die Techniker dabei haben, die Fahrt zu etwas Besonderem zu machen. Dieses Pfeifen werde ich nie vergessen!

Der Zug hält in Pinhão, wo die Lok gehegt und gepflegt wird. Die Reisenden bestaunen dieses Spektakel. Schnell geht es weiter nach Tua, wo eine längere Pause gemacht wird. Die Lok muss ans andere Ende des Zuges rangiert werden. In der Bahnhofshalle von Tua werden regionale Spezialitäten verkauft. Die Musikgruppe legt sich ins Zeug und erobert die Herzen vieler Menschen.

Auf dem Rückweg sind alle Passagiere bester Stimmung, plaudern miteinander und freuen sich über die alles über­tönende Pfeife. Und so kommen wir nach einer kurzweiligen Reise pünktlich wie­der in Régua an: Ein wunderschöner Nachmittag in einem faszinierenden Zug!

INFO: Der Zug fährt noch bis zum 29.10.2017 samstags und sonntags um 15.33 Uhr ab Régua und ist um 18.32 Uhr wieder zurück. Tickets und weitere Informationen:
auf portugiesisch:
https://www.cp.pt/passageiros/pt/how-to-travel/em-lazer/Roteiros/blog-ch
auf englisch:
https://www.cp.pt/passageiros/en/como-viajar/For-leisure/circuits/blog-ch
Sie können auf www.cp.pt auch einen Account einrichten und alle Zugtickets für Portugal buchen, ausdrucken und per Lastschrift bezahlen.

Gostaria de agradecer aos Senhores Bruno Martins e Pedro Gonçalves dos Comboios de Portugal pelo bilhete e pelas informações.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.